Wir sind die Autoren unseres Lebens

Podcastinterview bei ÜBER DIE LIEBE von Inga Hanka

Über die Liebe, das Leben und natürlich das Schreiben habe ich mit der wundervollen Inga Hanka geplaudert. 

Warum und wie können wir mithilfe des Schreibens unser Leben gestalten? Warum sind Worte eigentlich so kraftvoll? Wie können wir anfangen, unsere eigene Geschichte zu schreiben? Und was können wir machen, wenn partout nichts aufs Papier kommen will? – Diese und weitere tolle Fragen hat mir Inga gestellt. Außerdem leite ich am Ende noch eine kleine Journaling Session an.

Magst du mal reinhören?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Du kannst dir die Folge auch hier anhören: Apple Podcast

Auszug aus dem Interview:

Was war/ist dein größtes Learning beim Journaling bzw. dein wichtigstes Erlebnis?

Was war/ist dein größtes Learning beim Journaling bzw. dein wichtigstes Erlebnis? – Diese Frage stellte mir Inga und das habe ich u.a. geantwortet:

Puh… da gibt es so viele. Da es bei dir ja um die Liebe geht, wähle ich mal ein Erlebnis aus diesem Bereich aus. Das ist schon ein bisschen länger her, aber ich weiß bis heute, in welchem Notizbuch dieser Eintrag ist und auf welchen Seiten ungefähr. Und zwar war das an dem Tag, an dem ich meine erste große Liebe nach zwei Jahren wiedergesehen habe. Das war bei einer Feier und der einzige Mensch, mit dem ich darüber hätte reden wollen, war meine beste Freundin, aber es war ihr 25. Geburtstag und da wollte ich das bei ihr nicht zum Thema machen. Deswegen habe ich mich davor hingesetzt und habe meiner Angst einen Brief geschrieben. Beim Schreiben habe ich mich so sehr mit der Situation und mit meinen Gefühlen versöhnt, dass ich mit so einer inneren Stabilität, mit einer inneren Geborgenheit zu dieser Feier gehen konnte.

Was dabei das Entscheidende war, dass ich nicht einfach hingegangen bin und mich dann in einer Situation widergefundne hätte, die mich emotional überfordert hätte, sondern dass ich vorher bewusst, ehrlich und liebevoll hingeschaut habe und mich mit mir, meinen Gefühlen und verschiedenen Perspektiven verbunden hatte.

Und das ist auch allgemein das größte Learning: So wie ich beim Schreiben den Stift in der Hand habe, habe ich auch mein Leben in der Hand. Wir sind die Autoren unseres Lebens – auf dem Papier und in der Realität!

Ich wünsche dir viel Freude beim Anhören!

Mit dem Herzen geschrieben,

Vanessa

Hey, ich bin Vanessa. Als Schreib-Mentorin und Texterin begleite ich andere dabei, ihre Gedanken, Gefühle und Geschichten in Worte zu fassen. Dabei gebe ich selbst mein Herz in jede Zeile...
Über Vanessa

Die wichtigsten Fragen können wir nicht bei Google suchen.
Ihre Antworten finden wir in uns.

Vanessa Beyer

Als Schreib-Mentorin und Texterin begleite ich dich dabei
mit kraftvollem Journaling, persönlichem Austausch und individueller Inspiration.
Du kannst zwischen einer einzelnen, impulsgebenden Session oder dem begleitenden, transformierenden Mentoring wählen.

Bist du bereit für eine Veränderung - auf dem Papier und in der Realität?

Das könnte dich auch interessieren:

Wie Journaling dir Klarheit bringen kann

Wie Journaling dir Klarheit bringen kann

Podcastinterview bei Herzensangelegenheiten von Daniela SchwarzWie kann Schreiben helfen, mit den eigenen Emotionen und Gedanken klarer zu werden? Wo sind die Grenzen beim Schreiben? Wie können wir das Geschriebene dann auch wirklich umsetzen? Und wie bist du zu...

mehr lesen
Wie du mehr Persönlichkeit in deine Texte bringst

Wie du mehr Persönlichkeit in deine Texte bringst

Podcastinterview bei SOULFUL LIFE & BUSINESS von Nina PettenbergNina Pettenberg hat mich in ihren Podcast eingeladen! In ihrem „Soulful Business Talk“ sprechen wir über meinen Weg hin zur Schreib-Mentorin und Texterin, die Hochs und Tiefs unserer...

mehr lesen
4 Journaling Methoden für deinen Alltag

4 Journaling Methoden für deinen Alltag

Worüber kann ich schreiben?Was soll ich heute bloß in mein Journal schreiben … ? – Fragst du dich das manchmal? Vielleicht hast du auch eine Routine, beispielsweise mit Dankbarkeit und Zielen, aber die ist dir manchmal einfach zu langweilig? Oder du schreibst dir...

mehr lesen