Alltag

Was verbindest du mit dem Wort „Alltag“? Als ich für einen Text nach einem Synonym von „Alltag“ recherchierte, bin ich auf Begriffe wie Tretmühle, Langeweile, Eintönigkeit und sogar Einsamkeit gestoßen. Es hat mich zutiefst traurig gemacht, dass unser Alltag in solch einem gesellschaftlichen Kontext steht.

Für mich persönlich ist der Alltag das tägliche Leben, das wir führen, wenn es keine High- oder Lowlights gibt (beispielsweise ein besonderer Geburtstag, eine Hochzeit, ein Umzug, ein neues Projekt oder eine Trennung). Eben diese ganz normalen Tage, die unsere Persönlichkeit widerspiegeln und den Großteil unseres Lebens ausmachen.

Häufig nehmen wir unseren Alltag als selbstverständlich hin und hinterfragen nicht, warum eigentlich alles so ist, wie es ist. Dabei liegt gerade hier so eine große Chance für uns! Zum einen, weil wir erkennen und auch anerkennen können, dass wir unsere eigene Definition von „Alltag“bereits leben. Und zum anderen, weil wir die Gewohnheiten, die uns vielleicht nicht guttun, auf ein positives Level bringen können.

Dieser Journaling Impuls hilft dir dabei…

  • dich von der gesellschaftlichen Vorstellung von “Alltag” zu lösen und deine ganz eigene Definition zu kreieren,
  • bewusst wahrzunehmen und anzuerkennen, wie du deinen Alltag momentan gestaltest,
  • deinem Alltag eine Struktur zu geben, die deinen Wünschen, Bedürfnissen und Zielen entspricht,
  • im Alltag klare Prioritäten zu setzen und bewusste Entscheidungen zu treffen,
  • mehr Freude, Sicherheit, Leichtigkeit und Zufriedenheit zu spüren und
  • deinen Alltag mit Menschen, Momenten und Möglichkeiten zu füllen, die dich erfüllen.

Denn wie sagte Schopenhauer so schön: Jeder Tag ist ein kleines Leben.

Ich wünsche dir viel Freude beim Schreiben. Und denke immer daran: Du bist der Autor deines Lebens - auf dem Papier und in der Realität!

(Du erhältst diesen Journaling Impuls als digitales Workbook (PDF) zum Herunterladen.)

14,90

Enthält 16% MwSt.
Lieferzeit: keine Lieferzeit (z.B. Download)